Die Beziehung zwischen Kieferfunktion und der Körperhaltung ist eine zentrale Rolle im Bewegungsapparat. Die zentrische Position der Kiefergelenke ist dabei sehr wichtig. Die Idealverhältnisse können durch unterschiedlichste Störungen aufgehoben werden:

  • angeborene oder erworbene Kiefer- oder Zahnfehlstellungen,
  • gestörte dreidimensionale Position des Unterkiefers zum Oberkiefer, insbesondere des vertikalen Abstandes,
  • Fehlfunktionen durch starr verblockende Brücken oder Prothesen an sensiblen Kieferpositionen mit Auswirkungen auf den gesamten Bewegungsapparat.

Das ganzheitliche Therapie­konzept besteht in konse­quenter individu­eller Ein­stellung des Zahn-, Mund- und Kiefer­systems im Bezug auf das gesamte Körper­haltungs­system (z.B. umlie­gende Schädel­knochen, Wirbel­säule, Schul­ter, Becken, Extremi­täten und darüber hinaus endo­krines System).

Wichtige ergänzende Therapiekomponenten sind Applied Kinesiologie (AK), Ortho­pädie, Chiropraktik, Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren wie Homöopathie und Akupunktur.

Als Ziel soll ein funktionell gut eingestellter Oberkiefer und Unterkiefer positive und stabilisierende Impulse auf den gesamten Bewegungsapparat geben.

Die folgende Abbildung zeigt die so genannte Kondylographie, also die elektronische Aufzeichnung der Kiefergelenksbahnen:

Dr. med. dent. Holger Schulz

Praxis

Kiefernweg 1
38547 Calberlah

Telefon 0 53 74 - 33 11
Telefax 0 53 74 - 67 35 05
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Behandlungszeiten

Mo, Mi800 - 1200 / 1500 - 1900
Di, Do800 - 1300 / 1400 - 1700
Fr800 - 1300

Alle Kassen willkommen

Bitte nutzen Sie unsere
telefonische Terminvergabe.

Notdienste